22. BImSchV
(Inhaltsübersicht)

 Erster Teil 
Immissionswerte, Beurteilung, Maßnahmen und Informationspflichten 

§ 1 Begriffsbestimmungen

§ 2 Immissionsgrenzwerte, Toleranzmarge und Alarmschwelle für Schwefeldioxid

§ 3 Immissionsgrenzwerte, Toleranzmargen für Stickstoffdioxid (NO2), Immissionsgrenzwert für Stickstoffoxide (NOX) und Alarmschwelle für Stickstoffdioxid

§ 4 Immissionsgrenzwerte und Toleranzmargen für Schwebstaub und Partikel (PMip)

§ 5 Immissionsgrenzwerte und Toleranzmargen für Blei

§ 6 Immissionsgrenzwerte und Toleranzmarge für Benzol

§ 7 Immissionsgrenzwert und Toleranzmarge für Kohlenmonoxid

§ 8 Ausgangsbeurteilung der Luftqualität

§ 9 Festlegung der Ballungsräume und Einstufung der Gebiete und Ballungsräume

§ 10 Beurteilung der Luftqualität

§ 11 Luftreinhaltepläne, Aktionspläne, Listen von Gebieten und Ballungsräumen

§ 12 Unterrichtung der Öffentlichkeit 

§ 13 Berichtspflichten

§ 14 Prüfpflicht

Zweiter Teil 
Ozonregelungen 

§ 15 Schwellenwerte für Ozon

§ 16 Bezugszeitraum

§ 17 Probenahmestellen

§ 18 Messverfahren und Berichterstattung 

§ 19 Unterrichtung der Öffentlichkeit 

Dritter Teil 
Schlussvorschriften 

§ 20 Inkrafttreten, Außerkrafttreten 

 


Verzeichnis der Anlagen

Anlage 1 - Ermittlung der Anforderungen für die Beurteilung der Konzentration von Schwefeldioxid, Stickstoffdioxid (N02) und Stickstoffoxiden (NOX), Partikeln (PMip), Blei, Benzol und Kohlenmonoxid in der Luft innerhalb eines Gebiets oder Ballungsraums

Anlage 2 - Lage der Probenahmestellen für Messungen von Schwefeldioxid, Stickstoffdioxid und Stickstoffoxiden, Partikeln, Blei, Benzol und Kohlenmonoxid in der Luft

Anlage 3 - Kriterien für die Festlegung der Mindestzahl der Probenahmestellen für ortsfeste Messungen von Schwefeldioxid (S02), Stickstoffdioxid (N02) und Stickstoffoxiden (NOX), Partikeln, Blei, Benzol und Kohlenmonoxid in der Luft

Anlage 4 - Datenqualitätsziele und Zusammenstellung der Ergebnisse der Luftqualitätsbeurteilung

Anlage 5 - Referenzmethoden für die Beurteilung der Konzentration von Schwefeldioxid, Stickstoffdioxid und Stickstoffoxiden, Partikeln (PMip und PM2,5), Blei, Benzol und Kohlenmonoxid

Anlage 6 - In Plänen zur Verbesserung der Luftqualität zu berücksichtigende Informationen

Anlage 7 - Mindestinformation der Öffentlichkeit bei Überschreiten von Alarmschwellen für Schwefeldioxid und Stickstoffdioxid

Anlage 8 - Mindestangaben für die Information der Öffentlichkeit bei erhöhten Ozonkonzentrationen