Arbeitsschutzlexikon

Audit


(nach dem Leitfaden für Arbeitsschutzmanagementsysteme aus BArbBl. 1/2003 S.101)
Ein systematisches, unabhängiges und dokumentiertes Verfahren zur Gewinnung von Nachweisen und zu ihrer objektiven Bewertung, um herauszufinden, in welchem Maße die festgelegten Kriterien eines Management-Konzepts in der Organisation erfüllt werden (Systemaudit) und inwieweit in der Organisation die ordnungsrechtlichen und von der Organisation selbst vorgegebenen Verpflichtungen in der Praxis eingehalten werden (Complianceaudit).

Rechtsquellen:

. Benutzen (Anwendung durch Beschäftigte) .
EU -Recht D -Recht  D -Unfallvers.
Rahmen-Richtlinie  
Richtlinie + Gesetz    
Verordnung + UVV      
sonstige Normen      

 

Weitere Informationsquellen: