Arbeitsschutzlexikon

Arbeitsstätte

  1. Arbeitsräume in Gebäuden einschließlich Ausbildungsstätten,
  2. Arbeitsplätze auf dem Betriebsgelände im Freien, ausgenommen Felder, Wälder und sonstige Flächen, die zu einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb gehören und außerhalb seiner bebauten Fläche liegen,
  3. Baustellen,
  4. Verkaufsstände im Freien, die im Zusammenhang mit Ladengeschäften stehen,
  5. Wasserfahrzeuge und schwimmende Anlagen auf Binnengewässern,
  6. Verkehrswege,
  7. Lager-, Maschinen- und Nebenräume,
  8. Pausen-, Bereitschafts-, Liegeräume und Räume für körperliche Ausgleichsübungen,
  9. Umkleide-, Wasch- und Toilettenräume (Sanitärräume),
  10. Sanitätsraume.

Zu den Arbeitsstätten gehören auch Einrichtungen, soweit diese nicht als Arbeitsmittel erfasst sind.

Rechtsquellen:

. Benutzen (Anwendung durch Beschäftigte) . In-Verkehr-bringen (incl. Verkauf, Vertrieb)
EU -Recht D -Recht  D -Unfallvers. EU -Recht D -Recht  D -Unfallvers.
Rahmen-Richtlinie 89/391/EWG    
Richtlinie + Gesetz 89/654/EWG   ArbSchG + (SGB VII)   BGB + BauGB 
(+ LBO)
Verordnung + UVV   ArbstättV  BGV A1    (VO zu LBO)  
sonstige Normen   ASR  BGI 523      

Weitere Informationsquellen: