Arbeitsschutzlexikon

Verhaltensregeln bei drohenden Gasexplosionen

(mg 12/1999) In der jüngsten Vergangenheit kam es zu mehreren schweren Gasexplosionen in Wohnhäusern. So starben beispielsweise in Hänigsen bei Hannover 6 Menschen, weil Arbeiter die Gasleitung des Gebäudes beschädigten und statt die Bewohner zu warnen, zunächst das Energieversorgungsunternehmen informierten. Deshalb sei an dieser Stelle noch einmal auf die wichtigsten Verhaltensregeln im Gefahrfall hingewiesen:

  • Funkenbildung vermeiden (Motoren abstellen)
  • Keine elektrischen Anlagen und Betriebsmittel bedienen
  • Gefahrenbereich absichern
  • Anwohner informieren (Nicht klingeln!)
  • Angrenzende Bereiche auf Gasgeruch prüfen
  • Gasversorger (ggf. Feuerwehr/Rettungsdienst) benachrichtigen
  • Weitere Maßnahmen mit dem Versorgungsunternehmen abstimmen!
  • Arbeiten erst nach Freigabe durch das Gasversorgungsunternehmen wieder aufnehmen

Rechtsquellen:

. Benutzen (Anwendung durch Beschäftigte) . In-Verkehr-bringen (incl. Verkauf, Vertrieb)
EU -Recht D -Recht  D -Unfallvers. EU -Recht D -Recht  D -Unfallvers.
Rahmen-Richtlinie    
Richtlinie + Gesetz        
Verordnung + UVV            
sonstige Normen