Arbeitsschutzlexikon

Brandschutzordnung


Eine Brandschutzordnung ist ein Anweisung des Eigentümers (einer baulichen Anlage) um den Nutzer oder Besucher über das “richtige” Verhalten im Brandfall zu informieren.
Die Brandschutz besteht aus den Teilen A, B und C.

  • Teil A (Aushang)
  • Teil B (Brandschutzordnung für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben)
  • Teil C (Brandschutzordnung für Personen mit besondere Brandschutzaufgaben)

Je nach Art, Nutzung und Größe der baulichen Anlage darf im Einvernehmen mit der zuständigen Behörde auf das Erstellen der Teile B und/oder C verzichtet werden.

Rechtsquellen:

. Benutzen (Anwendung durch Beschäftigte)
EU -Recht D -Recht  D -Unfallvers.
Rahmen-Richtlinie (89/391/EWG)
Richtlinie + Gesetz   (ArbSchG)
Verordnung + UVV      
sonstige Normen     BGI 560
DIN 14096-1: 2000-01
DIN 14096-2: 2000-01
DIN 14096-3: 2000-01

Weitere Informationsquellen:

Anwendung:

  • Teil A (Aushang):
    Dieser Aushang richtet sich an alle Personen (wie z.B. Bewohner, Besucher, Beschäftigte, Mitarbeiter von Fremdfirmen), die sich in einer baulichen Anlage aufhalten.
  • Teil B (Brandschutzordnung für Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben):
    Der Teil B richtet sich an die Personen (wie z.B. Bewohner, Beschäftigte), die sich nicht nur vorübergehend in einer baulichen Anlage aufhalten.
  • Teil C (Brandschutzordnung für Personen mit besondere Brandschutzaufgaben):
    Dieser Teil C richtet sich an Personen, denen über ihre allgemeine Pflichten hinaus besondere Aufgaben im Brandschutz übertragen sind. Dieses können z.B. Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsingenieure (Fachkraft für Arbeitssicherheit) sein.

Verhalten:

Die Anweisungen des Eigentümers dieser baulichen Anlage sollten beachtet werden.

Gültigkeitsbereich:

für alle bauliche Anlagen

weitere Informationsquellen:

  • Inhalt der Brandschutzordnung Teil A (siehe DIN 14096-1: 2000-01)

    Unter der Überschrift “Verhalten im Brandfall” sind folgende Änderungen:

    Ruhe bewahren
    Brand melden Zeichen (BGV A8-F05 und/oder
    ISO 6309 “Druckknopfmelder”
    (Telefon-Nummer) und/oder
    Handfeuermelder betätigen (mit Ortsangabe)
    In Sicherheit bringen Zeichen (BGV A8-E01) o.ä. Gefährdete Personen warnen,
    Hilflose mitnehmen,
    Türen schließen,
    Gekennzeichneten Fluchtwegen folgen,
    Aufzug nicht benutzen,
    Auf Anweisung achten.
    Löschversuch unternehmen Zeichen (BGV A8-F04),
    Zeichen (BGV A8-F02) und/oder
    Zeichen (BGV A8-F06)
    Feuerlöscher benutzen,
    Wandhydrant benutzen,
    Einrichtungen zur Brandbekämpfung benutzen.
  • Inhalt der Brandschutzordnung Teil B (siehe DIN 14096-2: 2000-01) Brandschutzordnung Teil ABrandverhütungBrand- und RauchausbreitungFlucht- und RettungswegeMelde- und LöscheinrichtungenVerhalten im BrandfallBrand melden (5-W-Schema)Alarmsignale und -anweisungen beachtenIn Sicherheit bringenLöschversuch unternehmenBesondere Verhaltensregeln
  • Inhalt der Brandschutzordnung Teil C (siehe DIN 14096-3: 2000-01) BrandverhütungAlarmplanSicherungsmaßnahmen für Personen, Tiere, Umwelt und SachwerteLöschmaßnahmenVorbereitung für den Einsatz der FeuerwehrNachsorge

Neue Normen für Brandschutzordnungen (DIN 14096-1 bis -3: 2000-01)

(sa 1/2000) Mit dem Beginn des neuen Jahres wurde vom DIN-Ausschuss (FNFW) die Normen zu den Brandschutzordnungen geändert. Ein Termin zur Änderung dieser Aushänge und Dokumentationen werden in diesen Normen nicht genannt. Der Aushang der Brandschutzordnung hat sich geändert.

Bildungsangebote von SIDI BLUME zum Thema Brandschutz